Baby auf der Wickelmatte
Neugeborenes

Babyhautpflege: weich, zart, und unglaublich empfindlich.

3 Minuten

Hier gibt es keine Diskussion. Die Haut eines Neugeborenen ist das Weichste, Schönste und Kostbarste überhaupt. Alle Eltern werden das bestätigen können.

Diese sanfte Seidigkeit hat jedoch auch ihre Schattenseiten: Die Haut eines Babys ist nur ein Fünftel so dick wie die Haut eines Erwachsenen. Das kann schon eine gewisse Herausforderung bedeuten, da sich so manche Eltern fragen, wie man solch empfindliche Haut überhaupt richtig pflegt. Brauchen wir Waschzusätze, Feuchtigkeitsspender und noch so einiges mehr, um es richtig zu machen? Oder verzichten wir einfach auf alles?

Die Antwort lautet: vielleicht ein bisschen von beidem.

Babyhaut pflegen

"Nachdem ich meinen kleinen Sohn Beau in den ersten acht Monaten oder so mit WaterWipes gepflegt hatte, wechselte ich zu einer anderen Marke. Ich wollte ein bisschen Geld sparen und dachte mir auch, dass er schließlich schon ein bisschen älter geworden war, sodass ich nicht mehr so sehr auf die Inhaltsstoffe achten müsste“, gesteht Mutter Rebecca. "Aber dann bekam er hin und wieder Windelausschlag. Da wurde mir klar, dass seine Haut immer noch unglaublich empfindlich war; selbst jetzt noch, im Alter von zwei Jahren. Also badete ich ihn nicht mehr ganz so häufig und wechselte auch wieder zurück zu WaterWipes."

Laut dem NHS (dem britischen Gesundheitsdienst) muss ein Neugeborenes nicht jeden Tag baden. Außerdem solltest du im ersten Monat auch auf sämtliche Seifen und andere Waschzusätze verzichten. Anschließend vertrau ruhig deinem Instinkt, wenn es darum geht, was das Beste für dein Baby ist.

So badest du dein Baby

"Wir hatten uns daran gewöhnt, Grace jeden Tag zu baden. Das gehörte einfach zu unserem Nachmittagsritual. Dann aber fiel uns auf, dass die Haut an ihren Beinen ein bisschen trocken aussah“, erzählt Vater Max. „Danach badeten wir sie nur alle zwei, manchmal auch nur alle drei Tage; und das half schon beträchtlich. Es gibt weniger vor der Schlafenszeit zu erledigen; wir achten aber darauf, sie nach jedem Windelwechsel besonders gut zu säubern. Obendrein versuchen wir, möglichst häufig komplett auf die Windeln zu verzichten; schon allein, um Windelausschlag vorzubeugen."

Babys sind nicht wie wir, zum Beispiel schwitzen sie noch nicht. Also müssen wir sie auch nicht jeden Tag baden. Tatsächlich reicht dreimal Baden pro Woche völlig aus, wenn man es aus der hygienischen Perspektive betrachtet.

Babyhände reinigen

Die richtige Kleidung

"Ich versuche, bei Babysachen für William möglichst bei unbehandelter Baumwolle zu bleiben. Er hat nämlich eine ziemlich trockene Haut und diese Stoffe sind viel atmungsaktiver“, berichtet Mutter Amy. „Natürlich sind solche Sachen auch etwas teurer, aber ich kaufe einfach nicht mehr so viel Kleidung wie für meinen ersten Sohn. Das ist sowieso eine gute Sache, da sich dann nicht mehr so viel schmutzige Wäsche ansammelt!“

Leichte Baumwollfasern sind besonders weich und lassen genügend Luft durch. Da diese Erkenntnis mittlerweile auch bis zu den größeren Läden vorgedrungen ist, bekommst du heute hochwertige Sachen zu relativ günstigen Preisen.

Weiche Babyhaut

Pflegetipps für die Babyhaut

  1. Verwende Produkte mit nur wenigen, möglichst natürlichen Inhaltsstoffen, da Seifen und Duftstoffe die Haut reizen können.

  2. Bade dein Baby nicht zu oft und nicht zu lange, da Wasser der Haut tatsächlich Feuchtigkeit entzieht.

  3. Entscheide dich bei der Kleidung für natürliche, atmungsaktive Materialien.

Das ist schon alles. Die richtige Pflege empfindlicher Babyhaut ist gar nicht so schwierig, wenn du dich auf deinen gesunden Menschenverstand verlässt und darüber Bescheid weißt, was dein Kind am besten verträgt. Vetrau auf dein Gefühl.

Quellen:

  1. https://www.nhs.uk/conditions/pregnancy-and-baby/washing-your-baby/

  2. https://www.webmd.com/parenting/treat-diaper-rash-16/baby-skin-care

  3. https://www.eucerin.co.uk/about-skin/basic-skin-knowledge/baby-and-childrens-skin

Verwandte Beiträge.

Bleib immer aktuell informiert!

Sicher dir aktuelle Neuigkeiten zu Produkten und Geschichten, abbonier unseren Newsletter. Von uns erhältst du nur relevante News.

Registrieren