Baby im Kinderwagen
Babys

SOS: Kratzer im Gesicht lindern.

3 Minuten

Es gibt nur sehr wenige Dinge, die schöner als das Gesicht deines eigenen Babys sein können.

Ob es der rundum friedliche Ausdruck im Schlaf oder dieses schelmische Grinsen ist, wenn der kleine Bursche mal wieder etwas ausgeheckt hat – all diese Ausdrücke sind in Verbindung mit der so perfekten, samtweichen Haut einfach einmalig.

Wenn sich dann aber plötzlich ein großer blutender Kratzer quer über das Gesicht zieht, ist der Schreck umso größer. Stellst du dann auch noch fest, dass dieser große blutige Kratzer von den eigenen Fingernägeln des Kleinen verursacht wurde? Dann fühlt man sich schnell als Rabenmutter oder Rabenvater.

Wie konntest du denn nur zulassen, dass die Fingernägel des Kleinen so rasiermesserscharf wurden, dass es sich damit solch blutige Verletzungen im Gesicht zufügen konnte? Nun ja, das passiert ganz schnell.

Babyfingernägel schneiden – ein Fall fürs Team

"Babyfingernägel schneiden ist ganz einfach!“ – Diesen Satz wirst du wohl nie von Eltern zu hören bekommen.

Eher handelt es sich um eine edle Kunst, die Können, Geduld und vor allem ein Baby braucht, das sich keinen Millimeter bewegt. Es ist deshalb nichts, was man mal eben zwischen Tür und Angel erledigt.

Viele Eltern sind der Überzeugung, dass man hier nur im Team weiterkommt: Der Eine hält das Baby fest, während der Andere schneidet. Wieder Andere schwören auf eine Nacht-und-Nebel-Aktion, während der Kleine schläft. Ein weiterer guter Tipp besagt, dass man die Nägel am besten schneidet, wenn das Baby brav im Kinderwagen schläft. So hält dein Baby still – und du kannst bei Tageslicht zu Werke gehen.

Babys zerkratzen sich sehr leicht das Gesicht.

"Am liebsten möchte man ausrufen 'Ich bin nicht schuld! Ich passe die ganze Zeit gut auf', obwohl das Kleine gerade wie nach einem Straßenkampf aussieht.”

Babys können schon seht tollpatschig sein: Die Arme wirbeln herum und die Hände sind auch noch größtenteils außer Kontrolle. Kein Wunder, dass sie sich öfter mal selbst ins Gesicht knuffen. Deswegen kommt es gleich zu fiesen Kratzern, wenn nur ein Nägelchen einen Hauch zu lang ist oder ein scharfes Eckchen hat.

"Ich mache mir Gedanken, dass mich die älteren Damen im Bus für einen Rabenvater halten, wenn meine Tochter aussieht, als hätte sie gerade den Kampf gegen ein Rudel Wölfe verloren“, fürchtet Papa Luke. „Am liebsten möchte man ausrufen 'Ich bin nicht schuld! Ich passe die ganze Zeit gut auf', obwohl das Kleine gerade wie nach einem Straßenkampf aussieht.”

Kratzer: Behandlung

Auch wenn wir am liebsten heldenhaft ohnmächtig zusammensacken würden, wenn wir die kleinste Spur Blut im Gesicht unseres Babys sehen: Die NHS-Empfehlung lautet, dass sich die meisten kleinen Schnitte und Ritzer am besten zuhause behandeln lassen. Einfach reinigen und abdecken, dabei aber auf Baumwolle verzichten, da die Fasern mit der Wunde verkleben können. WaterWipes sind eine gute Alternative, da sie aus 99,9 % Wasser und einem Tröpfchen Früchteextrakt hergestellt werden und dabei so weich wie Baumwolle sind. Solch kleine Verletzungen heilen in ein paar Tagen von ganz allein.

Similarly, if you accidentally give their fingers a nip while trimming their nails, try not to panic. Just apply a clean WaterWipe on the cut and apply a little pressure - the bleeding should soon stop.

It’s important to keep baby’s nails as short as possible, and if your baby is frequently scratching themselves (at night if they have eczema for instance) look into purchasing some scratch mittens to keep their nails covered up.

But remember, if your baby gets a scratch - you’re not a terrible parent and it’s usually no reason to panic. If you are ever worried about a cut on your baby’s skin, speak to your GP or pharmacist.

Quellen:

  1. https://www.babycentre.co.uk/a536692/how-to-trim-your-babys-nails

Verwandte Beiträge.